Planungsgeschichte | ANMELDUNG AB DEM 02.02.2015

Eggenberg_UNESCO-2010_APA-LUFT_1500Foto: APA Luftfoto, Stadt Graz

Planungsgeschichte
eine Lehrveranstaltung am Institut für Stadt- und Baugeschichte der Fakultät für Architektur, TU Graz

Wahlfach im Sommersemester 2015
Masterstudium Architektur

ANMELDUNG AB DEM 02.02.2015

AK Planungsgeschichte
Hubert Hoffmann und seine Grazer Stadtvision!

Am Beispiel der Planung Hubert Hoffmanns, ab 1959 Professor für Städtebau und Entwerfen an der Fakultät für Architektur, TU Graz, werden wir uns mit der Grazer Stadtplanung auseinandersetzen und in der Überlagerung historischer und aktueller Pläne eine Veränderungsmatrix generieren, sodass die städtebauliche Entwicklung seit den 1960er Jahren bis heute sichtbar wird. Eingebettet in die Biografie Hoffmanns, der als Bauhausschüler neue Ideen in seine Lehre an der Fakultät für Architektur implementiert und als Stadtplaner Graz nachhaltig geprägt hat, geht es in diesem Seminar um den städtebaulichen Diskurs. Zeitgleich findet in der Neuen Galerie Graz eine Ausstellung zu Hubert Hoffmann statt, die wir ebenfalls gemeinsam besuchen werden.

Hubert Hoffmann: „Alle Architektur ist Raumkunst“
Ausstellung
Ort: Neue Galerie Graz
Eröffnung: 26. März 2015, 19 Uhr
Dauer: 27. März – 7. Juni 2015
Kurator: Peter Peer

Die Ausstellung der Neuen Galerie möchte die unterschiedlichen Aspekte von Hoffmanns Wirken als Architekt und Städteplaner, als bildender Künstler, als Gebrauchsgrafiker sowie als Lehrender an der Technischen Universität Graz ausgehend von Hoffmanns Prägung durch sein Studium am Bauhaus in Dessau vermitteln. Die Ausstellung ist Teil des von der EU unterstützten, internationalen Forschungsprojektes „Bauhaus –  Networking  Ideas and Practice (BauNet)“, bei welchem das MUZEJ SUVREMENE UMJETNOSTI / The Museum of Contemporary Art, Zagreb als Leadpartner fungiert. (Text: Joanneum Museum)

Links:
Neue Galerie Graz

Werbeanzeigen