Gestalte Deinen Schulhof!

3Foto: marion starzacher

Gestalte Deinen Schulhof
Entwerfen II unter der Leitung von Marion Starzacher Fakultät für Architektur, TU Graz mit Martina Ramschak | Geometrisches Zeichnen von Wolfgang Neuhold, Hauptschule Eisenerz

Ein Kooperationsprojekt der HS Eisenerz und der TU Graz im Sommersemester 2011: Zwischen Hauptschule, Volksschule und dem Gebäude der Polytechnischen Schule spannt sich ein Platz auf, der zurzeit in erster Linie als Parkraum dient. Ein großer Wunsch der SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern ist die Umgestaltung des Schulvorplatzes des Schulzentrums in Eisenerz in eine Erlebnis- und Aufenthaltszone.

Zwischen Hauptschule, Volksschule und dem Gebäude des Polytechnischen Lehrganges spannt sich ein Platz auf, der zurzeit in erster Linie als Parkraum dient. Ein großer Wunsch der SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern ist die Umgestaltung des Schulvorplatzes des Schulzentrums in Eisenerz in eine Erlebnis- und Aufenthaltszone. Dieser bietet zur Zeit wenig Aufenthaltsqualität für die SchülerInnen
und LehrerInnen. Eingezwängt zwischen den Schulgebäuden und einseitig an der stark befahrenen Hauptstraße liegend wirkt der Schulvorplatz derzeit unattraktiv und von den SchülerInnen unbenützt. Als partizipatorisches Projekt zwischen SchülerInnen der HS Eisenerz und Studierenden der TU Graz wurde diese Bauaufgabe in einer Bauherren – Architektensituation unter der Leitung von Martina Ramschak, Marion Starzacher und Wolfgang Neuhold in Angriff genommen: Es wurden in mehreren Terminen gemeinsam Konzepte eines aus BenützerInnensicht „Idealen Schulvorplatzes“ entwickelt. Teile dieser Konzepte sollen in weiterer Folge auch baulich umgesetzt werden.
Die Grundidee der Bauherren – Architektensituation: Die 19 SchülerInnen der 4M agierten als SprecherInnen ihrer KollegInnen und erarbeiteten als „Bauherrn“ mit den Studierenden die Aufgabenstellung bzw. ihre Vorstellungen eines idealen Schulvorplatzes in einem gemeinsamen Termin (Schritt 2). Die SchülerInnen sollten gemeinsam mit den Studierenden einen Außenraum entwickeln, der ihren (SchülerInnen) Ansprüchen an Nutzungswünschen erfüllt. Es sollten verschiedenste Räume entstehen, die sowohl zum Unterricht im Freien animieren als auch in der Freizeit kreativen Ideen zur Nutzung bereithalten könnten. Projektziel war es, bis zum Ende des Semesters Konzepte und Entwürfe für einen Schulvorplatz-Freiraum zu entwickeln, die den Bedürfnissen und Wünschen der SchülerInnen entsprechen. Die Konzepte sollten als Leitfaden und Grundlage für eine weitere Planung dienen.

In der Durchführung des Projektes, Entwerfen als Stärkung des Bestandes, hat es sich gezeigt, dass kleine Eingriffe eine sehr große Wirkung haben und den Vorteil, dass sie sofort und kostengünstig umgesetzt werden können. Die Herausforderung für die Projektentwicklung: Eine Aufgabenstellung zu entwickeln, die beiden Wissensgruppen gerecht werden konnte und die nicht unterforderte sowie durchführbar war und den Beteiligten Spaß machte. Wichtig war die Miteinbeziehung der SchülerInnen als Akteure, die maßgebend an der Durchführung und Lösung der Aufgabe beteiligt sind. Wichtig war, dass beide Gruppen, SchülerInnen und Studierende im Team gearbeitet haben und sich mit der Thematik gemeinsam auseinandergesetzt haben.

Dieses Projekt ist ein Folgeprojekt eines Workshops, der im Rahmen der Architekturtage 2010 an der HS Eisenerz von Maria Kübeck und
Marion Starzacher abgehalten wurde.
Ein Kooperationsprojekt der HS Eisenerz und der TU Graz | Sommersemester 2011
Projektpartner:
Hauptschule Eisenerz | Direktorin Christine Harrer
Klasse 4M | 8. Schulstufe | Altersgruppe 14 | Musikzweig
Lehrer Wolfgang Neuhold , Fach: Geometrisch Zeichnen
Studierende der Architektur, TU Graz, Entwerfen II | 4. Semester
Bachelorstudium Architektur
Architektinnen: DI Martina Ramschak | Dr. Marion Starzacher
Durchführungszeitraum: Sommersemester 2011 (Semesterprojekt für SchülerInnen und Studierende)
Förderpartner : Kulturkontakt Austria, Raum macht Schule Steiermark

Augezeichnet und gefördert: Tu Was!

Links zu den Projektberichten & Veranstaltungen:
Neue Mittelschule Eisenerz

Kindergat

Zeitung Schule

Schulhof Eisenerz – Bericht kurz

Schulhof Eisenerz – Bericht lang

Tu was, dann tut sich was

Architekturtage 2012

Projektidee, Konzept und Umsetzung: Marion Starzacher
Umsetzungskooperationen: Martina Ramschak und Ramona Winkler
Berichte für Schule, Raum macht Schule und gat: Marion Starzacher