„culture connected“ 2014

cropped-java_printing2Grafik: marion starzacher

culture connected 2014
Drei unserer eingereichten Projektkonzepte sind von der Jury zur Umsetzung ausgewählt worden!

verWEGEN! in Hartberg
In diesem Projekt stehen Mensch und Raum im Mittelpunkt. Neue Raumstrukturen sollen mit der jüngsten Generation, und für diese, mit Hilfe von variablen, mobilen Elementen – Paneelen – geschaffen werden. Diese Elemente sind vielseitig nutzbar und geben den teilnehmenden SchülerInnen der Volksschule Hartberg die Möglichkeit durch Bewegung der Elemente und Interaktion mit diesen, raumgestaltend zu agieren und so ihre gewünschten Räume selbst herzustellen.

stadtVERsetzen >Bad Radkersburg<
Existiert die Dreiteilung der Stadt Radkersburg im Plan oder in den Köpfen der BesucherInnen? Wie nehmen die BewohnerInnen die Dreigeteiltheit ihrer Stadt/Region wahr, die aus der Therme, der Altstadt und dem Schulzentrum besteht? Gemeinsam mit den SchülerInnen des BORG Radkersburg wollen wir die Altstadt mit den beiden anderen Gebieten in Verbindung bringen und dem Ortskern mit seinen Leerständen neues Leben einhauchen. Die Bevölkerung wird miteingebunden und nimmt aktiv am Geschehen teil. Im Rahmen der Architekturtage 2014 findet eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum statt, um das Bewusstsein der BewohnerInnen für ihre Stadt zu schärfen.

Beide Projekte finden auch in Kooperation mit den jeweiligen Gemeinden statt und werden im Rahmen des Projektes „Masterplan Innenstadt“ von sixpack+ als beispielhafte Jugendprojekte in die Dokumentation des Projektes „Masterplan Innenstadt“ – dem sogenannten Weißbuch – einfließen.

OSM meets BRG >Graz<
Open Street Map als Sammlung geografischen Wissens ist ein „Parallelprojekt zu Wikipedia“, wo seit neun Jahren durch ständige Be- und Überarbeitung Daten in eine digitale Karte implementiert werden und die als freie Software allen Interessierten zur Verfügung steht. Die Weiterentwicklung und genaue Aufnahme von geografischen Daten erfolgt mit Hilfe von NutzerInnen, die sich einmalig auf der Webseite registrieren und anschließend sofort Daten sammeln und in die OSM eintragen können. Die eingespielten Daten werden mittels Überwachungstools verifiziert. Die Grazer Community besteht nun seit drei Jahren und Michael Maier als Projektpartner lädt zu einem monatlich stattfindenden Stammtisch ein. Mit SchülerInnen des Keplergymnasiums Graz werden wir das Thema Kartografie, freie Datennutzung und Eigenverantwortung im Umgang mit Daten thematisieren, ihnen die OSM zu erklären und sie dabei zu unterstützen, ein eigenes Projekt nach ihren Vorstellungen in die OSM zu übertragen und/ oder umzusetzen.

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie in Kürze bei culture connected und die ausführliche Dokumentation hier.

Projekte von archelmoma

Gefördert durch culture connected
BMUKK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s